Mutter-Kind-Wohnen

Grundsatz:

„Ebenso wie der Säugling das Gefühl braucht, zu seiner Mutter zu gehören, braucht die Mutter das Gefühl, zu ihrem Kind zu gehören. Und nur wenn sie die aus diesem Gefühl entstehende Befriedigung erlebt, ist es für sie leicht, sich ihrem Kind ganz zu widmen. Eine solche ständige Bereitschaft, Tag und Nacht, sieben Tage in der Woche und 365 Tage im Jahr, ist einer Frau nur dann möglich, wenn sie dadurch eine tiefe Befriedigung gewinnt…“  J. Bowlby 


Das Hauptaugenmerk unserer Arbeit mit den Müttern/Vätern und ihren Kindern, liegt auf der Bindungsbeziehung zwischen Mutter und Baby. Mit unserem Betreuungskonzept bieten wir den jungen Müttern einen sicheren Rahmen an, der es ihnen ermöglicht, sich in befriedigender Weise mit ihren Babys und deren Bedürfnissen vertraut zu machen.

In unseren Beratungskonzepten findet das triadische Zusammenwirken von Mutter - Vater(PartnerIn) und Kind eine besondere Beachtung.

 

Gesetzliche Grundlage:

§19 SGB VIII – Gemeinsame Wohnform für Mütter und Kinder


Zielsetzung

Die Zielsetzungen des Leistungsangebotes sind insbesondere:

  • Die eigenständige, selbstverantwortliche Lebensführung mit Kind
  • Die Sicherung des Kindeswohles
  • Eine tragfähige Bindungsbeziehung zwischen Mutter und Kind
  • Schulische und berufliche Orientierung und Perspektiventwicklung